Allgemein LEITHA.BERG – Radmarathon

LEITHA.BERG – Radmarathon

Nach zwei Jahren Pause feierte der Traditionsmarathon am 5.6.2022 sein Comeback.

Ursprünglich wollte Jürgen Karazman an diesem Tag beim Glöcknerkönig in Salzburg teilnehmen. Aufgrund der Nachwirkungen einer Covid-Erkrankung, und der damit verbundenen fast zweimonatigen Trainingspause, fuhr er den 80 km (880hm) Radmarathon im Burgenland.
Für diese Distanz fährt man 2 Mal einen abwechslungsreichen Rundkurs zu je 40 km über das Leithagebirge. Der Start einer der größten und traditionellsten Radveranstaltungen im Burgenland fand um 09:30 Uhr in Breitenbrunn statt.
Aufgrund seines Trainingsrückstandes wollte er nur „mitrollen”. Nach den ersten 40 km, bei heißen 30 Grad, packte ihn jedoch das Rennfieber, sodass er noch einige Konkurrenten einholen und überholen konnte.
Mit einer Zeit von 2:37:20.18 (knapp 30 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit), erreichte Jürgen den 139. Gesamtrang. Mit der Platzierung im Mittelfeld ist er zufrieden, in seiner Altersklasse belegte er Platz 24.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert